Oberliga am Ostermontag: ein „Entscheidungsspiel“ gegen St. Martin

Nach der Pause vom letzten Sonntag geht es an diesem Ostermontag in der Oberliga in den 27. Spieltag.

Der Bozner FC ist in St. Martin in Passeier gegen den dortigen SC ST.MARTIN in Einsatz.

Zu sagen dass dies ein 6-Punkte-Spiel ist wäre fast untertrieben zumal St.Martin nur einen Zähler mehr (32) als der Bozner FC aufweist. Bedenkt man, dass noch vier Meisterschaftsspiele ausstehen und rechnet man auch mit dem vierten Absteiger in der Oberliga ( Mezzocorona befindet sich im freien Fall) ist die Situation schnell beschrieben.

Dieses Spiel hat für alle beide Mannschaften Endspielcharakter. Wer verliert ist fast draußen !

Es ist zu hoffen dass unseren Jungs bewusst ist, dass nach dieser sensationellen Rückrunde nur noch das sogenannte i-Tüpfelchen (Klassenerhalt) fehlt .

Auch muss den Spielern bewusst sein, dass es ein Kampf auf Biegen und Brechen geben wird da St. Martin nicht nur mit exzellenten Spielern bestickt ist, sondern auch in kämpferischen Hinsicht  viel zu bieten hat.

Aus diesem Grunde ist  in St. Martin mit Halbherzigkeit (siehe letztes Testspiel) nichts anzufangen. Nur wenn wir 1000 % bei der Sache sind und unsere fußballerischen Qualitäten voll einsetzen, werden wir dieses schwierige Auswärtsspiel  bestehen.

Da die Mannschaft  jedoch in der Rückrunde schon des Öfteren bewiesen hat, dass sie auch  diese Qualitäten besitzt sind wir sicher, dass wir mit einem positiven Resultat rechnen können.

Wir hoffen auf die wertvolle Unterstützung unserer Fans.