11. Juli 1962

Im Café Plankensteiner in der Goethestraße treffen sich Alfons Loacker, Alois Decarli, Nikolaus Corradina, Josef Maffei, Oskar Trenner und Max Auer mit dem Ziel, einen neuen Bozner Fußballverein zu gründen. Es kam zum Zusammenschluß von FC Rapid un Blau-Weiß Bozen, und der neue Club mit den Sektionen Fußball und Tischtennis erhielt den Namen Bozen Fußball Club. Die Vereinsfarben sind Orange-Schwarz. Zum ersten Präsidenten des Vereins wurde Max Gruber gewählt, zu seinem Stellvertreter Alfons Loacker.

No Replies to "11. Juli 1962"


    Got something to say?

    Some html is OK